Super B

Lithium Batterien

Kunden berichten über die Anschaffung einer Super B

Mail 17.06.2017

Hallo Herr Gewecke,

nach fast 3 Monaten Erfahrungen mit unseren Super B-Batterien können wir folgendes Resümee ziehen: Wir wechselten von 800wp AGM auf 2x160wp Super B und sind hellauf begeistert. Nach einer kurzen Umgewöhnungszeit, die Prozentangaben sind von 800 auf 320 sind natürlich schon anders zu interpretieren, wissen wir den gestiegenen Komfortgewinn sehr zu schätzen! Kürzere Ladezeiten, umfängliches Ausschöpfen der vorhandenen Batteriekapazität, das Zusammenspiel der Solarzellen und darüber hinaus mit dem Ladebouster, führen bei uns zu einer Unabhängigkeit, die fast an die Nichtbeachtung der elektrischen Energieversorgung grenzt.

Eingebaut haben uns die SuperBs die Fachleute der Fa. Hünerkopf im Urbachtal. Den Erstkontakt zu SuperB hatten wir jedoch schon zuvor auf dem Caravan-Salon in Düsseldorf 2015 durch Sie. Wir können konstatieren, Sie haben damals nicht zuviel versprochen. Alles Zugesagte ist eingetroffen. Ein Jahr später, auf der selben Messe, war es ein Zufall, dass der ebenfalls sehr kompetente Vertriebler, Thomas Schröder, der Fa. Hünerkopf uns SuperB empfahl und er für uns das "Tüpfelchen auf dem i" bedeutete.
Im März dieses Jahres fand dann der Umbau bei den Experten der Fa. Hünerkopf statt.

Herausragend, lieber Herr Gewecke, ist jedoch Ihr Dienstleistungscharakter! Denn unsere erste Tour nach dem Umbau führte uns in den Norden, nach Lüneburg. Wie es dann hin- und wieder geschehen kann, hatten wir direkt ein elektronisches Problem (im Endeffekt nur eine defekte Sicherung), welches wir als Laien jedoch nicht einordnen konnten. Und Sie sind trotz Ihres freien Tages, unter der telefonischen Mitwirkung der bislang genannten Personen, zu uns herausgekommen, um sich an der Fehlersuche zu beteiligen. Chapeau, und dafür nochmals ganz herzlichen Dank!! Sie vertreiben und verkaufen nicht nur ein tolles Produkt, sondern bieten auch eine ebensolche Dienstleistung. Wir haben bei den Richtigen gekauft!

Wir wünschen Ihnen weiterhin viel Erfolg und empfehlen Sie gerne weiter.

Beste Grüße

Anita & Theo Scherkamp

___________________________________________________________________________________________________________ 

Mail 05.06.2017

Unsere Erfahrungen mit der Super-B-Batterie:

Wir fahren Wohnmobil seit 1990 und das Thema zu wenig Strom hat uns immer schon beschäftigt, vor allem im Winter war es immer schwierig. Wir haben viel ausprobiert – von Brennstoffzelle über Solarplatten sowie mehrere „dicke“ Batterien. 

Seit 2015 haben wir auf dem Caravansalon Düsseldorf die Super-B-Batterie mit 160 AH gekauft. Seit dieser Zeit ist das Thema Strom bei uns deutlich einfacher geworden. Wir wissen immer, wie viel wir noch haben, im Winter haben wir eine Standzeit von mindestens 3-4 Tage mit Fernseher, Kaffeemaschine, etc. in unserem Phoenix-Wohnmobil.Im Gegensatz zu früher haben wir jetzt auch noch 40 kg Gewicht gespart. 2016 haben wir uns dann noch einen Ladebooster dazugekauft. Im Moment ist es so, dass wir mit 1 Stunde Fahrzeit den Tagesverbrauch an Strom wieder aufgeladen haben.  

Den Anschluss für die Ladung über das 220V Netz haben wir in Original gelassen. Ebenso haben wir das Gefühl, dass die Solar-Ausbeutung seit der Super-B-Batterie besser funktioniert. 

Der Service und die Beratung auch nach dem Kauf funktioniert problemlos und im Gegensatz zu vielen anderen auch sehr kompetent. 

Unser Fazit: Auch wenn es deutlich mehr kostet haben wir einen extremen Mehrwert, da wir uns um das Thema Strom keine Gedanken mehr machen müssen. 

 

Familie Fuchsloch

 

___________________________________________________________________________________________________________

Mail v. 01.05.2017

Hallo Herr Gewecke

Ich habe die 160 AH -LifePO4 Batterie zusammen mit dem Wechslerrelais  BAT-V23130CBDl und  BMS Kapazitäts- und Spannungsanzeige im März 2015 von Ihnen erhalten. Da ich Elektromeister bin, habe ich die Batterie in mein Wohnmobil Typ Wanner Silverdream  selber installiert. Werkseitig waren im Wohnmobil zwei 100 AH montiert. Zusätzlich habe ich von Büttner noch eine Solaranlage 120 WP, einen Lade-Booster 45 A und einen Wechselrichter 1700 Watt montiert. Die Komponenten passen hervorragend zusammen. Ich habe seitdem noch keinen Stromanschluss bei einer Reise wieder benötigt. Sollte mal keine Sonne da sein, so kann ich in Notfall  im Leerlauf in einer Stunde 45 A erhalten. Das entspricht den Tagesbedarf an Strom. Dieses ist bisher noch nicht vorgekommen, da die Batterie bis zu 90 % entladen werden kann und wir nach ca. 3 bis 4 Tagen fast immer einen neuen Stellplatz anfahren. Nach 3,5 Stunden Fahrt ist die Batterie wieder zu  100 % geladen. Außerdem laden wir während der Fahrt über den Wechselrichter auch unsere zwei E-Bikes. Im Winterurlaub haben wir einmal eine Woche ohne Stromanschluss direkt an der Piste  gestanden. Das hätte keine andere Batterie geschafft. Den Kauf der Batterie haben ich nie bereut. Sie hat alle meine Tests mit Bravour bestanden. In 3 Wochen werden wir eine zweimonatige Russlandtour mit dem Wohnmobil unternehmen. Wir werden während der Fahrt keinen Stromanschluss, was wieso schwierig wäre,  gebrauchen.

Entschuldigen möchte ich mich noch für die verspätete Meldung. Da ich überhaupt keine Probleme mit Batterie hatte, ist dieses bei mir im Alltagsgeschäft einfach untergegangen.

Beste Grüße

Karlheinz Koop


 Mail v. 18.10.2016

 1x SB 160Ah, Relais und BM01

 mehr viel von der Batterie und ich bin mit Ihr sehr zufrieden.Dies habe ich Ihnen und ihrer kompetenten und unkomplizierten Art zu verdanken. Damals wollten Sie ein paar Fotos von der Montage meiner Batterie haben. Leider habe ich jedoch danach auf Sie vergessen. Einerseits wegen einer länger andauernden Krankheit, andererseits weil wir erst vor kurzem von unserer Russlandreise zurückgekommen sind.  Nun möchte ich Ihnen aber ein paar Bilder von der Montage übermitteln und hoffe, dass sie diese noch gebrauchen können. 

 

Mit freundlichen Grüßen aus Österreich und nochmals vielen herzlichen Dank für Ihr Engagement

verbleibt H. M. e.h.


 

Mail v. 10.10.2016

Hallo Herr Gewecke, die neue Super-B 160Ah übertrifft alle unsere Erwartungen. Nur die Batterie (AGM 150) war zu ersetzen. Die Kapazitäten, die

wir jetzt zur Verfügung haben sind grandios für Computer, Drucker, Expressomaschine, etc.. Wir sind begeistert.

 Mit freundlichen Grüssen

W.O.


 

Mail v. 04.07.2016

 

Hallo Herr Gewecke, 

wir nutzen bereits seit einem Jahr die 160 Ah-LiFePO4-Batterie von Super-B in unserem Wohnmobil und sind sehr zufireden damit. 
Die Ladung erfolgt durch entweder durch zwei parallel geschaltete Solarregler, einem B2B-Lader oder dem Netzladegerät, alles von Votronic auf die Super-B abgestimmt. Besonders die Ladegeschwindigkeit kann ich hervorheben. Unser großer Kompressorkühlschrank und die Heizung entladen die Batterie schon Mal zur Hälfte, aber nach kurzer Fahrstrecke ist sie wieder voll. 

Mittlerweile kochen wir sogar mit einer 1000 Watt-Platte in Kombination mit einem Wechselrichter oder erhitzen unser Duschwasser rein elektrisch (über die Elektrofunktion der Webasto Dual Top Evo 8 mit 1000 Watt Heizstab).

Bisher hatten wir keinerlei Probleme und auch der Einbau war einfach. Hier nochmal ein Dankeschön für die gute Beratung vorab! Vor allem weil Sie uns noch weitere Denkanstöße zum Energiesparen im Wohnmobil gegeben haben, was zum Beispiel den Kühlschrank betrifft. 

Viele Grüße

 

Marco Kohl


      

Telefongespräch vom 05.02.2016

......... selten konnten wir so lange und so unbesorgt mit dem Wohnmobil frei stehen. Obwohl die Batteriekapazität geringer als vorher ist, haben wir scheinbar doch mehr Energie zur Verfügung, denn die Batterie wird durch Solar wieder viel schneller aufgeladen...... Vielen Dank für die hervorragende Beratung und die Zeit, die Sie sich genommen haben um alle unsere Fragen zu beantworten.

R. und I. Bachmann


 Mail vom 03.12.2015

.....Die Super B Batterie ist in jeder Hinsicht das Produkt für Camper mit Weitblick. Eingebaut im Mai 2015 und bis heute eine Zuverlässigkeit von 100%. Mehrfach getestet.
D. S. aus der Schweiz


 Mail vom 28.11.2015

.....den Bericht unten wollte ich Ihnen schon länger schicken, kam aber nicht dazu. Seit diesem Zeitpunkt schließe ich das Wohnmobil nicht mehr an´s 220V Netz an, wir fahren ab+zu weg, dann lädt der Lade-Booster die Li-Io-Batterie.

Wenn wir zurück kommen, ist die Li-Io-Batterie voll, wenn alles aus ist, zeigt das Meßgerät 0,0 A an.
So alle 7-10 Tage gucke ich mal rein, dann zeigt die Spannungs-Anzeige konstant 160 oder 159 A an. (je nach dem wie lange ich noch das Licht an hattte). Die Batterie entlädt sich nicht von selbst. Eigentlich könnte man sich den Netz-Anschluß komplett sparen.

Herzliche Grüße

M. u. S. B.


Mail vom 20.04.2015

1x Super B 160AH Batterie, Relais und Anzeige BM01

Hallo Herr Gewecke,

nachdem die Batterie uns nun nach über sechs Monaten, bei jeder Fahrt erneut erfreut, möchte ihnen auch gerne einige Zeilen schreiben.

 Danke für die super Beratung, das war eine der besten Entscheidungen über Zubehör für unser Wohnmobil. Die knapp 3000€ werden sich nicht amortisieren, aber die Vorteile gesamt sind uns den Preis wert.

Wir haben eine Gewichtsersparnis von mehr als 50% und auch noch fast 100% mehr Energie zur Verfügung! Und obwohl wir mehr elektrische Verbraucher nutzen, haben wir mehr Energie übrig.  Die Solarzellen haben es auch in der Übergangszeit fast immer geschafft, die Batterie wieder zu befüllen. Fünf oder sechs Nächte frei zu stehen (mit allem elektrischen Komfort) ist auch in der Übergangszeit kein Problem mehr. 

Wir werden Sie auch weiterhin auf dem Laufenden halten.
Liebe Grüße

Familie Bergmann


 

Mail vom 28.02.2015

1x Super B 160AH Batterie und Anzeige BM01

Sehr geehrter Herr Gewecke,

bitte entschuldigen Sie die verspätete Meldung, aber seit wir die neue Batterie von ihnen haben, sind wir nur noch unterwegs und testen wie weit wir mit der Energie kommen und was wir für neue Möglichkeiten haben. Wir stehen fast immer frei und ohne Stromanschluss. Alles was Sie uns, bei einem Beratungsgespräch auf der Messe in Düsseldorf, erzählt haben, ist eingetreten. So konnten wir es nicht glauben, dass die Solaranlage um ca. 30 Prozent effektiver arbeiten sollt. Ist sie aber! Wir konnten jetzt im Januar sogar fünf Nächte mit Heizung und allem Komfort frei an der Piste stehen, wo Freunde von uns, mit mehr Kapazität in Blei, schon den Stromanschluss suchen mussten. Auch die Kaffeemaschine läuft besser und wir können sogar noch parallel dazu das Fernsehgerät anlassen, ohne dass das Stromnetz zusammenbricht. Die Anzeige von Super B ist hervorragend, wir wissen jetzt immer wie viel Energie uns noch bleibt und was die Solaranlage bringt
Wir sind sehr zufrieden und werden Sie gerne weiter empfehlen. Vielen Dank

A. Petersen


 

Mail vom 21.01.2015

2x Super B 160AH Batterie SB12V160E-ZC

Hallo Herr Gewecke, 

noch einmal vielen Dank für Ihr Engagement beim Einbau der neuen Batterien. Sie haben ihre ersten Tests  bravourös bestanden.

 Viele Grüße

 M. S. aus F. (Lüneburger Heide)


 Mail vom 27.05.2014

Super B 160AH Batterie SB12V160E-ZC

Hallo Herr Gewecke,

waren jetzt 14 Tage autark unterwegs, Wetter war gemischt, Batterie super! Wir haben noch nie soviel Energie zur Verfügung gehabt. Ob wir schnell mal mit der Maschine einen Kaffee gekocht haben, den Fön oder den Staubsauger benutzt haben, kein Problem. Die Batterie hat es gepackt. Außerdem war die Batterie nach kurzer Fahrzeit wieder voll geladen.
Um es kurz zu machen - wir sind rundum zufrieden, der hohe Preis der Batterie hat sich schon jetzt bezahlt gemacht, da wir überhaupt keine Energie- und Zuladungsprobleme mehr haben. Nochmal vielen Dank für die gute Beratung.

Ernst und Paula K. aus M.



Mail vom 04.10.2013

Super B 160AH Batterie SB12V160E-ZC

Sehr geehrter Herr Gewecke,

Sie werden das ja kennen: Wenn der Kunde nichts sagt, ist alles in Ordnung. So ist es auch zur Zeit bei mir. Entschuldigen Sie deshalb bitte mein Schweigen.
Jetzt geht einfach alles. Den Ladebooster will ich doch einfach lassen, nach dem Motto "nichts ändern, wenn alles geht" und außerdem bin ich von den 45 A im Leerlauf auch ganz begeistert, da ich dann im Leerlauf in 1 Stunde den Tagesbedarf (an Tagen ohne Sonne) notfalls nachladen kann.
Andererseits bin ich für Neuerungen auch zu haben, aber nur, wenn das durch einen Fachmann wie Sie erfolgen würde (das Ausbauen des Ladeboosters und das Einbauen des Trennrelais) mit anschließender Messung und Kontrolle. Wenn Sie das empfehlen, komme ich gerne zu Ihnen.



Per Mail 05.07.2013

Kurzer Nutzungsbericht:
27.06.2013
Wolkig, 23° Außentemperatur, Fahrzeug steht verschattet, Akkuspannung 11,7V, beim Motorstart ist der Ladestrom von der Lichtmaschine ca. 34A, pendelt sich für fast 4,5 Stunden bei 30 bis 32A ein, danach langsam fallend und nach 5,5 Std Fahrt ist der Akku wieder voll (160AH).

26.06.2013
Wolkig, 19° Außentemperatur, Fahrzeug steht verschattet, heute 8x über Wechselrichter, mit 800W Wasserkocher Kaffeewasser gekochen,  Dauer ca. 3,5-4,0 Min., elektrische Kochplatte auf kleiner Stufe benutzt, Dauer ca. 25Min., Solarladung ca. 11Ah/Tag.

25.06.2013
Wolkig, teilweise Sonne, 17° Außentemperatur, Fahrzeug steht verschattet, heute 9x über Wechselrichter, mit 800W Wasserkocher Kaffeewasser gekochen, Dauer ca. 3,5-4,0 Min. , Notebook 4A 0,5 Std. an, Solarladung ca. 11Ah/Tag.

24.06.2013
Sonne, 24° Außentemperatur, Fahrzeug steht verschattet, heute 7x über Wechselrichter, mit 800W Wasserkocher Kaffeewasser gekochen, Dauer ca. 3,5-4,0 Min. , Solarladung ca. 20Ah/Tag.

23.06.2013
Sonne, 19° Außentemperatur, Fahrzeug steht verschattet, heute 5x über Wechselrichter, mit 800W Wasserkocher Kaffeewasser gekochen, Dauer ca. 3,5-4,0 Min. , Notebook 4A 0,5 Std. an, Solarladung ca. 13Ah/Tag.

22.06.2013
Sonne, 21° Außentemperatur, Fahrzeug steht verschattet, heute 5x über Wechselrichter mit 800W Wasserkocher Kaffeewasser gekochen, Dauer ca. 3,5-4,0 Min. , Notebook 4A 0,5 Std. an, Solarladung ca. 16Ah/Tag.

29.05.2013
Dauerregen, 10° Außentemperatur, die Heizung läuft, Nachts 6-7°, Fernsehgerät 3,6A, 3 Std. an, Notebook 4A 2,5 Std. an.
Am nächsten Morgen 6:30 Uhr, Regen, bewölkt und ca. 12°, 134Ah am Display, also 26Ah über Nacht verbraucht.
Um 12:35 Uhr  Anzeige 160Ah, also wurden durch die Solaranlage (2x 85Wp) in sechs Stunden durchschnittlich 4,3Ah geladen (ohne den laufenden Verbrauch der Heizung  zu berücksichtigen).
Die Solaranlage ist messtechnisch um ca. 30% effektiver als in Verbindung mit Bleiakkus.

Danke für die gute Beratung und Einweisung. Wir sind sehr zufrieden.

Renate und Walther P. aus Berlin




Herr Brand, per Mail v. 26.04.2013

Sehr geehrte Damen und Herren,

am 03.12.12 versagten nach nur 1,5 Jahren meine beiden AGM-Aufbaubatterien in meinem Wohnmobil. Sie hatten keine Kapazität mehr und auch vorschriftmäßige Ladeversuche mit der Lichtmaschine, Solarzellen oder Ladegerät brachten keine Verbesserung, d. h., nach ca. 15 Minuten waren nur noch ca. 10,8Volt Spannung vorhanden und das System schaltete ab.
Als Verbraucher verwende ich in meinem Wohnmobil nachfolgende Geräte:
Flachbildschirm 48W, Receiver 12W, 1500W Wechselrichter, Laptop 60W, Drucker     20W, Ladegeräte für Handy und Laptop, 20 LED-Lampen (12V) 38W, Trumaheizung
Aufgrund dieser Tatsache wurde durch die Firma Green Power LED KG  aus Reppenstedt, eine neue LiFePo4 Aufbaubatterie in mein Wohnmobil eingebaut.
Nach dem Einbau fuhr ich am gleichen Tag auf einem Wohnmobilplatz nach Bad Waldliesborn und blieb dort 48 Stunden unabhängig vom Strom stehen. Während dieser Zeit habe ich alle Stromverbraucher (siehe oben) permanent genutzt. Nach dieser langen Zeit konnte ich auf der elektronischen Anzeige immer noch 12,3V Batteriespannung ablesen.
Nach einer Fahrt von ca. 4 Stunden, war die Batterie wieder geladen und hatte eine Spannung von 13,2 Volt. Nach fast 6 Monaten inkl. Standzeiten von 15 Tagen sind diese Werte konstant geblieben. Ich bin sehr zufrieden und habe zu meiner neu gewonnenen „elektrischen Freiheit“ auch noch ca. 40 kg mehr Zuladung zur Verfügung.
Wenn die Investitionskosten auch das Vierfache einer AGM-Batterie betragen, würde ich diesen Schritt immer wieder gehen und kann dies auch nur jedem empfehlen, der Probleme mit der Zuladung und / oder mit der Energieversorgung hat.

Mit freundlichen Grüßen
J. Brand